Newsticker
Alexander Dobrindt bleibt Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Burgau: Sattelzug kracht auf der A8 bei Burgau in ein Sicherungsfahrzeug

Burgau
14.09.2021

Sattelzug kracht auf der A8 bei Burgau in ein Sicherungsfahrzeug

Auf der A8 übersah der Fahrer eines Sattelzugs ein Sicherungsfahrzeug der Pansuevia. Zwei Personen wurden verletzt.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Wie gefährlich die Arbeit auf den Autobahnen ist, zeigt ein aktueller Unfall, der sich auf der A8 bei Burgau ereignete.

Zwei verletzte Personen und hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Montagvormittag auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg ereignete. Nach Angaben der Autobahnpolizei (APS) Günzburg geriet ein 54-jähriger Fahrer eines Sattelzugs, der in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war, vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts auf den Seitenstreifen. Wegen einer sogenannten Wanderbaustelle stand dort ein Absicherungsfahrzeug des Autobahnbetriebsdienstes Pansuevia, um auf die Arbeiten hinzuweisen und die Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Zwei verletzte Personen kamen ins Krankenhaus

Als der Sattelzug bereits auf Höhe des Sicherungsfahrzeugs der Pansuevia war, machte das Gefährt einen Schlenker nach rechts über die Begrenzungslinie. Dadurch schrammte der Sattelzug die rechte Seite des Absicherungsfahrzeugs auf dem Seitenstreifen und riss einen Seitenspiegel ab. Der 41-jährige Straßenwärter saß am Steuer und erlitt durch den Aufprall ein Schleudertrauma. Aufgrund umherfliegender Fahrzeugteile wurden zwei weitere Autos beschädigt. Der Fahrer des Sattelzugs und der im Transporter sitzende Straßenwärter wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Laut APS entstand etwa 65.000 Euro Sachschaden. Die Kräfte der Feuerwehr Günzburg halfen an der Unfallstelle. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.