Newsticker
Wiederaufbau-Konferenz einigt sich auf sieben Punkte für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Chorkonzert: Trauermusik erfahrbar gemacht

Chorkonzert
21.11.2017

Trauermusik erfahrbar gemacht

Vom Publikum gefeiert: Das Vocal-Ensemble Hochwang unter Verena Schwarz bei seinem Konzert in der Günzburger Auferstehungskirche.
Foto: Kircher

Beerdigungsmusik von Distler und Schütz war tonangebend beim Konzert des Vocal Ensembles Hochwang in der Günzburger Auferstehungskirche. Natürlich durfte auch Bach nicht fehlen

In die Musikgeschichte ging er als „bedeutendster Erneuerer der evangelischen Kirchenmusik nach 1920“ ein. Heute ist der Komponist, Organist und Chorleiter Hugo Distler (1908-1942) nahezu völlig im Archivstaub des Vergessens verschwunden, sein Repertoire steht zur Wiederentdeckung an. Gebrandmarkt als „entartet“ war er gnadenlos nationalsozialistischen Zwangsutopien ausgesetzt und schied mit 34 Jahren notgedrungen freiwillig aus dem Leben. Im Alter von 26 Jahren schrieb er mit der Chorballade „Totentanz“, für vierstimmigen Chor a cappella und Sprecher, zweifelsohne eines seiner eigenwilligsten Werke.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.