Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Der Barren war ihr Lieblingsturngerät

Jubiläum II

31.01.2019

Der Barren war ihr Lieblingsturngerät

Anna-Maria Weidenhöfer war jahrzehntelang mit dem VFR Jettingen verbunden. Zahlreiche Bilder zeugen davon, die die ehemalige Trainerin gerne anschaut. Heute feiert die Jettingerin ihren 90. Geburtstag.
Bild: Peter Wieser

Anna-Maria Weizenhöfer turnte bis vor Kurzem. Heute wird sie 90

„Entweder man hat es oder man hat es nicht“, sagt Anna-Maria Weizenhöfer. Damit meint die Jettingerin, dass man gut turnen könne oder auch gar nicht. Sie jedenfalls konnte es. Bis vor einem knappen Jahr leitete sie beim VfR Jettingen sogar noch zwei Seniorenturngruppen. Damals war Anna-Maria Weizenhöfer 89, heute feiert sie ihren 90. Geburtstag.

Schon immer hätten einzelne Familienmitglieder im Sport hervorgestochen, erzählt die Jubilarin. Nicht anders bei ihr selbst: Bereits als Kind sei sie eine gute Turnerin gewesen, unheimlich gelenkig, und sie habe schon damals Preise gewonnen. Anna-Maria Weizenhöfer stammt aus dem Ort Würbenthal im Altvatergebirge. Nur: Durch die Aussiedlung habe man vieles verloren, sagt sie.

Zunächst sei sie in die Gegend von Altenstadt gekommen und dann, nachdem sie ihren Mann Walter kennengelernt habe, nach Jettingen. Mitte der 60er Jahre ging es bei ihr mit dem Turnen wieder weiter. Anna-Maria Weizenhöfer erinnert sich noch daran, als 1966 die Jettinger Turnhalle, die heutige Turn- und Festhalle, gebaut wurde. Nachdem es damals niemanden gegeben habe, der die Jugend zusammenführte, habe sie diesen Posten übernommen, fährt sie fort. Begonnen hatte es mit zwei Kinderturngruppen und es folgte die Teilnahme an zahlreichen Gaukinderturnfesten. Für den Sportlerball studierte sie eine Tanzgruppe ein, sie übernahm die Choreografie und die Musik dazu suchte sie selbst aus. Später übernahm sie das Erwachsenenturnen, ihrem Übungsleiterschein folgte schließlich auch noch der Seniorenschein. Eine Zeit lang erteilte sie als Übungsleiterin an der Markgrafen-Realschule Burgau sogar Sportunterricht.

Für viele Jettinger ist ihr Name ein Begriff, nicht zuletzt, weil sie Anna-Maria Weizenhöfer schon seit ihrer Kindheit kennen. Damit werden ihr heute auch zahlreiche Bekannte zu ihrem 90. Geburtstag gratulieren. Feiern wird die Jubilarin diesen dann am Sonntag im Kreis ihrer Familie, zusammen mit ihrer Tochter und ihrem Sohn und mit deren Familien, sowie fünf Enkeln und zwei Urenkeln. Die seien ihr Sonnenschein, betont sie.

Anna-Maria Weizenhöfer ist seit vielen Jahren beim VFR Jettingen Ehrenmitglied. Von ihren Tätigkeiten im Verein gibt es zahlreiche Bilder, die sie sich immer wieder gerne ansieht und sich dabei an die früheren Zeiten zurückerinnert. „Der Sport hat mich fit gehalten“, sagt die Jubilarin. Der fehle ihr jetzt schon ein bisschen. Auch der Barren: der sei nämlich ihr Lieblingsgerät gewesen. (wpet)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren