Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Dorfserie (6): Erst langsam wächst Ebersbach zusammen

Dorfserie (6)
17.08.2019

Erst langsam wächst Ebersbach zusammen

Einst Treffpunkt für Jung und Alt, wartet der Dorfweiher mit seinen gepflegten Grünflächen heute meist vergeblich auf Besucher.
Foto: Gertrud Adlassnig

Plus Da ist der Altort mit das Bild prägenden Gebäuden. Und die „Siedlung“, wie die Einheimischen die Baugebiete nennen. Man lebte eher neben- statt miteinander. Warum sich das nun ändert.

Das kleine Dorf zwischen Günz- und Kammeltal ist vielen Menschen nur als Durchgangsstation bekannt. Wer die Verbindungsstraße von der B16 nach Wettenhausen oder Limbach nimmt, rauscht auf einer gut ausgebauten Ortsstraße durch das Dorf und bemerkt vielleicht nicht, dass die Straße von üppigem, öffentlichem Grün gesäumt ist. Dies ist eine Besonderheit, denn breite Grünstreifen mit Obstbäumen und wiesenbewehrte Plätzchen mit malerischen Linden findet man selten in Dörfern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren