Ehrenamt

11.07.2019

Ein tolles Team

Stefanie Engelhardt (20) und ihre Hündin Luna haben die Prüfung als Rettungsteam bestanden. Ihre Ausbilder in Kötz sind sehr stolz.
Bild: Saiko/Johanniter

Stefanie Engelhardt ist Bayerns jüngste Rettungshundeführerin der Johanniter

Die 20-jährige Stefanie Engelhardt ist mit ihrer Hündin Luna die jüngste Rettungshundeführerin der bayerischen Johanniter. Als Mitglied der Johanniter vom Standort Kötz hat sie am vergangenen Wochenende bei der Johanniter-Rettungshundestaffel Landsberg a. Lech an einer bundesweit ausgeschriebenen Prüfung in Fläche und Trümmer teilgenommen. Von 23 Teams, die an den beiden Tagen angetreten waren, haben elf die sehr anspruchsvolle Prüfung bestanden. Mit 17 Jahren hatte Stefanie Engelhardt in der Rettungshundestaffel Schwaben angefangen. Ab sofort darf sie mit ihrer Leonberger-Appenzeller Hündin Luna in Sucheinsätze gehen. Die Prüfung ist zwei Jahre gültig. Die Staffelleitung mit Michaela Saiko und Peter Braun, die Stefanie und Luna auch ausgebildet haben, sind stolz auf das neue Team mit dem Rufnamen Akkon Kötz 59/21-6. (zg)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren