1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Eine Geste der Anerkennung und des Respekts

Ehrenamtskarte kommt in Günzburg

13.03.2012

Eine Geste der Anerkennung und des Respekts

FS_AZ_B-KE_LOK_319646376.jpg
3 Bilder
Im Landkreis Günzburg kommt die Ehrenamtskarte Mitte des Jahres.
Bild: Ralf Lienert

Die Ehrenamtskarte im Landkreis Günzburg kommt  erst Mitte des Jahres. Das Freiwilligenzentrum Stellwerk sucht noch intensiv nach Partnern.

Von Jürgen Stöffel

Landkreis Ehrenamtlich Engagierte erwarten zwar keinen Lohn für ihre Dienste, aber über kleine Zuwendungen dürften sie sich dennoch freuen. Eine solche Zuwendung stellt die sogenannte Ehrenamtskarte dar, die von Ehrenamtlichen beantragt werden kann. Die Karte soll dem Träger zahlreiche Vergünstigungen bieten. Wie Carmen Schüller, Leiterin des Freiwilligenzentrums Stellwerk in Günzburg, erläutert, waren die Reaktionen auf die Einführung der Karte im Landkreis sehr positiv. „Wir haben damals im Forum der Vereine mit den Verantwortlichen gesprochen und gute Rückmeldungen erhalten“, sagt Schüller. Die Ehrenamtskarte wird im Landkreis aber erst Mitte des Jahres ausgestellt.

Grund dafür ist, dass das Freiwilligenzentrum derzeit intensiv nach möglichst vielen Akzeptanzpartnern im Landkreis sucht – das sind Institutionen, bei denen die Karte angenommen wird. „Es bringt ja nichts, wenn wir die Karte ausgeben und dann nur fünf Firmen mitmachen“, begründet Schüller die Verzögerung. Ihre Kollegin Gabriele Weinmann arbeitet seit zwei Wochen intensiv an der Akquise neuer Akzeptanzpartner, wobei die Erfolgsquote derzeit gut 80 Prozent betrage.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

„Wir haben schon die mündliche Zusage von einigen Unternehmen und Institutionen im Landkreis, aber was genau sie anbieten wollen, wird gerade noch geplant“, informiert Weinmann. Fest zugesagt hätten derzeit die Touristeninformation in Günzburg mit einem gratis Stadtplan, das Forum am Hofgarten mit der Verlosung von Freikarten, der Zehntstadel Leipheim und das Legoland Günzburg mit Rabatten sowie der Waldseilgarten Wallenhausen mit einem Gratisgetränk. Außerdem biete der Hochseilgarten im Legoland-Feriendorf pro Eintrittskarte einen gratis Heldensprung an. Der VfL Leipheim wäre ebenfalls dabei, doch bis jetzt sei noch nicht bekannt, was der Verein anbieten wolle.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Günzburger Zeitung.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20POL_4169(1).tif
Günzburg

Plus AOK: Gesundheit nicht nur im Darm

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden