Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fallschirmspringerin nach Sprung schwer verletzt

Günzburg

14.05.2018

Fallschirmspringerin nach Sprung schwer verletzt

Am Flugplatz Günzburg hat sich am vergangenen Wochenende eine Fallschirmspringerin bei einem Sprung schwer verletzt. Offenbar bremste sie zu spät.
Bild: Andreas Trögele (Symbol)

Bei einem Sprung aus 4000 Metern Höhe hat sich eine Fallschirmspringerin im Kreis Günzburg schwer verletzt. Sie vergaß wohl, kurz vor der Landung abzubremsen.

Eine 51-jährige Fallschirmspringerin hat vergangenen Samstagmittag im Bereich des Flugplatzes Günzburg einen Solosprung aus einer Höhe von circa 4000 Metern absolviert. In einer Höhe von etwa 1700 Metern betätigte sie den Fallschirm.

Fallschirmspringerin bremst zu spät und verletzt sich schwer

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen vergaß sie jedoch unmittelbar vor der Landung aus einer Höhe von wenigen Metern die Fallgeschwindigkeit erneut abzubremsen. So prallte sie mit einer Geschwindigkeit von etwa 20 km/h auf dem Boden auf. Die Dame wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Sie kam zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren