Newsticker
Russland besetzt offenbar Stadt Sjewjerodonezk vollständig
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Feier: Die Nothelfer unserer Zeit

Feier
12.12.2019

Die Nothelfer unserer Zeit

Langjährige Mitarbeiterinnen und Beschäftigte, die sich weitergebildet haben, hat die Ökumenische Sozialstation Günzburg geehrt. Das Bild zeigt (von links) Geschäftsführer Stefan Riederle, den Vorsitzenden des Vereins Sozialstation Günzburg Ulrich Pilhofer, Susanne Baur, Michaela Bergmüller, Martina Henle, Irina Styb, Yüksel Kurnaz-Gistel, den Aufsichtratsvorsitzenden Erich Häuser und den Förderkreis-Vorsitzenden Karl Heinz Schiller sowie (vorne) Sabine Weber.
Foto: Irmgard Lorenz/Sozialstation

Die Ökumenische Sozialstation zeichnet Mitarbeiter aus. Wie die Einrichtung in Günzburg dem Fachkräftemangel begegnet

Der Tag war gut gewählt: Am Gedenktag der heiligen Barbara hat die Ökumenische Sozialstation Günzburg ihre Mitarbeiter zum Feiern eingeladen – Barbara wird als eine der 14 Nothelfer verehrt. Helferinnen und Helfer in der Not sind auch die Teams der Ökumenischen Sozialstation Günzburg, die Tag für Tag alten und kranken Menschen beistehen und so Dienst am Nächsten tun. Für Geschäftsführer Stefan Riederle und den Aufsichtsratsvorsitzenden Erich Häuser war das Anlass, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu danken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.