Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fünf Neue im Gemeinderat

17.03.2020

Fünf Neue im Gemeinderat

Mindelaltheim verliert Sitz an Mönstetten

Fünf der zwölf Dürrlauinger Gemeinderäte sind nach der Kommunalwahl neu im Gremium. Die meisten Stimmen erzielte Friedrich Bobinger von der Freien Wählervereinigung Mönstetten, mit einer Anzahl von 758. Da er am Sonntag jedoch auch zum Bürgermeister gewählt wurde, rückt Alexander Strehle für ihn nach.

Auch für den anderen Bürgermeisterkandidaten Christian Ramin von der Freien Wählervereinigung Dürrlauingen war die Gemeinderatswahl ein Erfolg. Er schnitt mit 610 Stimmen insgesamt am zweitbesten ab. Eine Überraschung ist Sonja Seibold, die auf Listenplatz zehn der Freien Wählervereinigung Mönstetten stand, aber mit den drittmeisten Stimmen in ihrer Gruppierung in den Rat einzieht.

Die Freie Wählervereinigung Dürrlauingen hat jetzt mit fünf Sitzen einen mehr als zuvor, während die Freie Liste Mindelaltheim einen verliert und damit in Zukunft nur noch drei Sitze hat. Die Freie Wählervereinigung hat ebenfalls einen Sitz hinzubekommen und stellt ab jetzt vier Gemeinderäte. (alhei)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren