1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Gaststätte Kachelofen geht in Flammen auf

Krumbach

30.06.2017

Gaststätte Kachelofen geht in Flammen auf

IMGP5024.jpg
4 Bilder
In der Krumbacher Innenstadt im Einsatz waren starke Kräfte der Feuerwehr.
Bild: Foto-Weiß

Feuer in Krumbacher Zentrum richtet offensichtlich hohen Sachschaden an. Personen werden wohl nicht verletzt. Ursache war zuletzt noch unklar.

Die Gaststätte Kachelofen im Krumbacher Zentrum ist am Freitagabend in Brand geraten. Das Feuer brach offensichtlich im Dachstuhlbereich aus. Die Ursache war zuletzt noch unklar. Vor Ort waren nach ersten Informationen unserer Zeitung rund 60 Einsatzkräfte der Krumbacher Feuerwehr, es gab Verstärkung durch die Ortsteilwehren Edenhausen und Billenhausen.

Unklar war am Freitagabend die Höhe des Schadens. Doch deutlich wurde, dass das Gebäude durch die Flammen massiv beschädigt wurde. Personen wurden offensichtlich nicht verletzt. Das Gebäude konnte rechtzeitig geräumt werden. Den Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude zu verhindern. Die Löscharbeiten nahmen in der hereinbrechenden Nacht mehrere Stunden in Anspruch.

Auf den Marktplatz gekommen war auch Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer. „Das ist einfach nur bitter“, sagte er fassungslos.

Viele Menschen genossen zunächst einen angenehmen Sommerabend im Krumbacher Zentrum, als das Feuer unvermittelt ausbrach. Krumbachs Mitte ist derzeit Wochenende für Wochenende Schauplatz der Veranstaltung „Live am Marktplatz“. Am Samstagabend sollte es in „die nächste Runde“ gehen. Max Behrends, einer der Organisatoren, erklärte am Freitagabend auf dem Marktplatz, dass die Veranstaltung angesichts der schlimmen Ereignisse wohl abgesagt werden muss. Geplant war ein Auftritt der Gruppe Mayday. (pb)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
ZofkaIMG_3971.JPG
Günzburg

Der Alltag im Krieg

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket