1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Großes Kino für Offingens Beste

Sportlerehrung

08.03.2019

Großes Kino für Offingens Beste

Sportlerehrung im Kino: Offingens Bürgermeister Thomas Wörz würdigte die herausragenden Leistungen und Erfolge von insgesamt 101 Sportlern.
Bild: Peter Wieser

Die Marktgemeinde ehrt 101 Aktive für ihre Leistungen und Erfolge im Jahr 2018.

Ganz so streng wie teilweise andernorts sind die Voraussetzungen bei der Sportlerehrung in Offingen nicht. Ein Muss dagegen ist zumindest ein erster, zweiter oder dritter Platz bei einer Sportveranstaltung oder die Teilnahme an einer Bayerischen oder Deutschen Meisterschaft. Die Marktgemeinde möchte auf diese Weise auch die kleineren Erfolge und jene der jüngeren Aktiven würdigen.

Am Donnerstagabend ehrte Offingens Bürgermeister Thomas Wörz 101 Sportler. Dabei waren alte Bekannte, die seit vielen Jahren regelmäßig sportliche Erfolge verzeichnen konnten, sowie viele neue und junge Gesichter. Auch dieses Mal fand die Sportlerehrung begleitet vom Duft frischen Popcorns im Saal der Donaulichtspiele Offingen statt.

Offingens Bürgermeister lobt Sportler als Werbeträger

Mit den Worten „Ihr tragt den Namen und die Farben des Marktes Offingen weit über die Gemeindegrenzen nach draußen“, wandte sich Bürgermeister Wörz nicht nur an diejenigen, die einen Treppchenplatz errungen oder überregionale Erfolge erzielt hatten, sondern auch an die zahlreichen Übungsleiter, Abteilungsleiter und Vereinsvorsitzenden. Man wolle bei der Sportlerehrung Anerkennung zeigen für die Leistungen jedes Einzelnen und für das davor stehende konsequente Training.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Unter anderem erzielten Julia Remmele, Lea Langenmeier und Christina Ruess (Reit- und Turniergemeinschaft Offingen) sowie Simone Eisele (Taekwondo-Club Donau-Lech-Iller) zahlreiche Siege und gute Platzierungen. Neben der Teilnahme einzelner Schützen an Deutschen und Bayerischen Meisterschaften feierte die BSG Offingen in der Disziplin Luftgewehr den Doppelaufstieg in die Bayernliga Süd und in die Schwabenliga. Vordere Plätze belegten auch die Schützen aus Schnuttenbach bei verschiedenen Wettkämpfen sowie bei der Gaumeisterschaft. Stark vertreten waren am Donnerstag wieder Sportler des TSV Offingen. Dort reichten die Erfolge vom zweiten Platz im Mixed-Team beim Landkreislauf in Balzhausen über den Aufstieg der Tennis-Frauen II in die Kreisklasse 1 bis hin zum Titelgewinn der E-Juniorenkicker in der Gruppe.

Für die erstmals Geehrten gibt's eine Medaille

Das Ehrengeschenk für alle Gewürdigten war ein Duschhandtuch mit dem Emblem der Marktgemeinde Offingen. 33 erstmals Geehrte erhielten zudem die Ehrenmedaille mit dem Wappen des Marktes.

Im Anschluss wurde der Film „Der Junge muss an die frische Luft“ gezeigt, eine Verfilmung der gleichnamigen Autobiografie von Hape Kerkeling.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Amtsgericht_GZ_Nov18_28.tif
Prozess in Günzburg

Vergewaltigung am Günzrieder Weiher: Mann muss in Haft

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen