Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburger Regionalmarketing feiert 20. Geburtstag

Günzburg

15.07.2020

Günzburger Regionalmarketing feiert 20. Geburtstag

Die Regionalmarketing Günzburg hat zum 20-jährigen Bestehen eine symbolische Geburtstagstorte erhalten (von links): Gerhard Jauernig, Hubert Hafner, Axel Egermann und Hans Reichhart.
Bild: Regionalmarketing

Das Regionalmarketing Günzburg feiert sein 20-jähriges Bestehen. Was die Gesellschaft in den vergangenen Jahren im touristischen Bereich erreicht hat.

Am 14. Juli 2000 wurde sie im Kontext der Ansiedlung von Legoland als Entwicklungs- und Marketinggesellschaft für den Landkreis Günzburg gegründet. Heuer feiert die Regionalmarketing Günzburg GbR Geburtstag. Die Feier fällt klein und informativ das ganze Jahr über mit 20 Postings in den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook aus.

„Wir wollten von Anfang an keine großen Feierlichkeiten,“ so Geschäftsführer Axel Egermann. Bewusst werfe man einige Rückblicke auf die 20 Jahre seit Bestehen mit entsprechender Würdigung der Gründungsgesellschafter und Partner über die Jahre und unterschiedlichen Themenbereiche hinweg. Zum 20. Geburtstag direkt schnitten Landrat Hans Reichhart und sein Vorgänger Hubert Hafner sowie Oberbürgermeister Gerhard Jauernig als Geschäftsführende Gesellschafter der RMG gemeinsam mit RMG-Geschäftsführer Egermann symbolisch eine Jubiläumstorte an.

Günzburger Regionalmarketing: touristische Erfolge und zukunftsweisende Projekte

Der Dank gelte allen Gesellschaftern, Befürwortern, Unterstützern in einzelnen Projekten, allen Partnern und natürlich auch dem Team der Regionalmarketing, betonte Hubert Hafner. „In den vergangenen 20 Jahren haben wir alle gemeinsam eine Menge auf den Weg gebracht und umgesetzt. Insbesondere im touristischen Bereich sind erfolgreiche und zukunftsweisende Projekte in Kooperation gerade auch von Stadt und Landkreis sowie weiteren Kommunen im Landkreis entstanden, auf die wir stolz sein können,“ ergänzte Jauernig.

Landrat Reichhart freut sich auf viele weitere aktive Jahre: „Mit der Standortkampagne und dem Engagement in den sozialen Medien, mit den aktuellen Digitalisierungsthemen, aber auch mit neuen Projekten im touristischen Bereich oder zum Beispiel auch in Sachen regionale Produkte sind wir am Puls der Zeit und sicher auf dem richtigen Weg.“

Die Anfänge der Regionalmarketing-Aktivitäten lagen bis 2004 schwerpunktmäßig im Bereich Innenmarketing und Etablierung des Leitbildes „Die Familien- und Kinderregion“ sowie Tourismus – beispielsweise mit der Eröffnung der Touristinformation am Legoland, Bürgermeisterseminaren und dem Tag der Region. Seit 2004 spielte zunehmend das Thema Standortmarketing eine Rolle. 2009 wurde die Wirtschaftsförderstelle des Landkreises Günzburg bei der RMG mit angesiedelt und es fanden vermehrt Projekte im Aufgabenbereich Standort und Wirtschaft statt.

Seit 2017 ist der Landkreis Günzburg in der Regionalmanagement-Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und setzt seitdem vom Budget her größere Projekte um. (zg)

Lesen Sie auch:

Regionales Management wird gefördert

Wie sieht das künftige Leitbild des Landkreises aus?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren