1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburger Volksfest ist nach wie vor ein vitales Vergnügen

Günzburger Volksfest ist nach wie vor ein vitales Vergnügen

Günzburger Volksfest ist nach wie vor ein vitales Vergnügen
Kommentar Von Till Hofmann
18.08.2019

Dank des Günzburger Volksfestes ist auch im August einiges in der Stadt los. Was zur 70. Auflage als Überraschung geboten wird, bleibt weiter unklar.

Ohne Legoland-Touristen könnten im August in Günzburg die Gehsteige vermutlich etwas früher als sonst hochgeklappt werden. Für zehn Tage im Hochsommer gilt das jedoch dank eines jährlich wiederkehrenden Ereignisses nicht: Das Günzburger Volksfest zeigt sich auch in seiner 69. Auflage erstaunlich vital.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gibt es zum 70. Jubiläum eine Überraschung auf dem Günzburger Volksfest?

Zuckerwatte aus dem 3D-Drucker scheint noch kein gängiges Geschäftsmodell zu sein. Die Schießbude in herkömmlicher Form übt nach wie vor eine gewisse Anziehungskraft aus. Und die Maß Bier schmeckt am besten in der analogen Welt – Schluck für Schluck. Dass es einige Zeitgenossen damit übertrieben haben, dürfte ein Resümee der Polizei sein, das sie aller Voraussicht nach am heutigen Dienstag ziehen wird.

Kleinere regionale Rummel sind nicht vergleichbar mit den großen Volksfesten in Bayern. In der Regel sieht man die bekannten Schausteller-Gesichter. Und an wirklichen Neuheiten ist schwierig heranzukommen. Mal schauen, ob die Organisatoren das für die 70. Auflage 2020 schaffen. Versprochen haben sie Überraschungen, auch wenn die Sprecherin der Stadt nicht verraten will, an welchen Ideen gearbeitet wird. Das ist ein bisschen geheimniskrämerisch und wichtigtuerisch. Aber wenn’s hilft.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren