Newsticker
Merkel über drohende dritte Welle: "Wir können das noch verhindern"
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Hilferufe einer Frau: Polizei startet Suchaktion

Freihalden

10.05.2020

Hilferufe einer Frau: Polizei startet Suchaktion

Die Polizei hat in Freihalden nach einer Frau gesucht, die um Hilfe gerufen hatte. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Anwohner von Freihalden haben in der Samstagnacht Hilferufe einer Frau gehört. Was bei der Suche der Polizei herauskam.

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Anwohner des nordöstlichen Teils von Freihalden für etwa 30 Minuten Hilferufe einer Frau gehört und die Polizei alarmiert. Eine längere Absuche durch die Anwohner, einem halben Dutzend Polizeistreifen, der örtlichen Feuerwehr und einem Polizeihubschrauber blieb ohne Ergebnis.

Nach einem Zeugenaufruf der Polizei meldeten sich mehrere Bewohner von Freihalden. Eine Anruferin teilte mit, dass sie die Rufe gehört habe und beschrieb sie als lang anhaltendes U-Huu. Als sie und ihr Mann dem nachgingen, schreckten sie eine Eule auf. In diesem Moment hätten die Rufe aufgehört. Sie hätten eindeutig von diesem Tier gestammt.

Tochter einer dementen Frau meldet sich bei der Polizei

Weiter meldete sich die Tochter einer dementen Frau. Bereits in der Nacht war deren Pflegerin befragt worden, da von der älteren Dame bekannt ist, dass sie nachts manchmal laut um Hilfe schreit. Die Pflegerin verneinte jedoch bei einer Befragung, dass die Frau in der besagten Nacht geschrien hätte. Am nächsten Tag rief die Tochter der Patientin bei der Polizei an und teilte mit, dass ihre Mutter doch laut gewesen sei. Die Pflegerin habe die Einsatzkräfte mangels Sprachkenntnissen nicht richtig verstanden. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren