Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Jettingen-Scheppach: Auto brennt auf der A8 bei Jettingen-Scheppach aus

Jettingen-Scheppach
21.07.2021

Auto brennt auf der A8 bei Jettingen-Scheppach aus

Da war nichts mehr zu retten: Die Feuerwehr Burgau löschte das Auto auf der A8, das letztlich völlig ausbrannte. Von den Insassen wurde zum Glück niemand verletzt.
Foto: Mario Obeser

Ein Knall - und dann bricht Feuer im Auto aus. Ein Alptraum für Autofahrer. Auf der A8 bei Jettingen-Scheppach ist das für vier Personen zur Realität geworden.

Während der Fahrt auf der A8 fing am Dienstagnachmittag ein Auto an zu brennen. Ein 69-Jähriger war mit seinem Wagen gegen 16.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs, als er einen Knall wahrnahm und bemerkte, dass sein Auto Feuer gefangen hatte. Der Mann konnte den Wagen in Höhe der Anschlussstelle Jettingen-Scheppach/Burgau auf den Seitenstreifen steuern und dort abstellen. Er und drei weitere Insassen stiegen unverletzt aus.

Das Auto brannte vollständig aus und musste von der alarmierten Feuerwehr aus Burgau gelöscht werden. Für die Löscharbeiten waren zwei der drei Fahrstreifen gesperrt worden. Der Verkehr staute sich schnell auf mehrere Kilometer. Kurz vor 18 Uhr, nachdem das Fahrzeug abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt war, konnte der Streckenabschnitt wieder frei befahren werden. Den Schaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg vorläufig mit etwa 30.000 Euro an. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.