Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Jubiläum: 25 Jahre gibt es den Kindergarten St. Katharina Ellzee

Jubiläum
05.06.2019

25 Jahre gibt es den Kindergarten St. Katharina Ellzee

Strahlender Sonnenschein, strahlende Kinderaugen – besser hätte das 25-jährige Bestehen des Kindergartens Ellzee nicht gefeiert werden können. Pater Joachim hat die Feier maßgeblich mitgestaltet.
Foto: Kindergarten Ellzee

Eine Erfolgsstory in der Gemeinde wurde jetzt mit einem schönen Fest ausgiebig gefeiert

Strahlender Sonnenschein, strahlende Kinderaugen – besser hätte das 25-jährige Bestehen des Kindergartens Ellzee nicht gefeiert werden können.

Tatsächlich schon länger als 25 Jahre ist es her, dass sich die Gemeinde Ellzee dazu entschloss, einen eigenen Kindergarten auf die Beine zu stellen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Kinderbetreuung über den Kindergarten im Nachbarort Waldstetten abgewickelt.

Doch ständig steigende Kinderzahlen und Platzmangel in Waldstetten ließen die damaligen Gemeinderäte den Entschluss fassen, etwas eigenes in Ellzee auf die Beine zu stellen. Dies war den Räten auch den schon damals stattlichen Betrag von etwas mehr als 400 000 Euro wert, wie Bürgermeister Karl Schlosser in seinem Grußwort im Anschluss an den von Pater Joachim zusammen mit den Kindern aller Kindergartengruppen gefeierten Festgottesdienst zu berichten wusste. Eine Investition in die Zukunft, bei der sich bis heute jeder Cent gelohnt hätte. So wurde zu Beginn des diesjährigen Kindergartenjahres beispielsweise eine neue, nun dritte Gruppe mit Räumlichkeiten ausgestattet und das Betreuungsangebot wiederum erweitert.

Ins gleiche Horn stieß auch Kirchenpfleger Ferdinand Bisle, der vor allem auch die gute kooperative Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Kirchenverwaltung herausstellte. Kindergartenleiterin Gabriele Abt zeigte sich vom Teamgeist und vom Engagement ihrer Mitarbeiterinnen begeistert, von denen manche schon als Kindergartenkind diesen Kindergarten besucht hätte und nun als Erzieherin zurückgekehrt sei.

Und die Mitarbeiterinnen wie auch die Helfer der Eltern und des Elternbeirates hatten für das anschließende gemütliche Beisammensein einiges auf die Beine gestellt. Spiel und Spaß für die Kinder jeder Altersgruppe wurden im Garten geboten, wo so mancher mittlerweile Jugendliche nochmals zum Kind wurde. Und stolz präsentierten die Kinder ihren Gästen die schönen Räumlichkeiten in so manch privater Führung für Mama und Papa oder Oma und Opa. Die Einnahmen aus einer Bilderversteigerung (jede Kindergartengruppe, auch die Kleinsten, hatten ein Bild eines bekannten Künstlers neu interpretiert) werden dem Kindergarten zugutekommen.

So kamen Werke von Claude Monet, Wassily Kandinsky und Gerhard Richter unter den Hammer und spülten knapp 300 Euro in die Kindergartenkasse. War die Bilderversteigerung dann eher für das erwachsene Publikum bestimmt, so konnte man leuchtende Kinderaugen und ungläubiges Staunen in der Turnhalle beobachten, als der extra engagierte Zauberer Manfred Haber mit vielen kindgerechten Tricks seine kleinen Zuseher zum Staunen brachte.

Ein rundum gelungener Tag für eine Einrichtung, die sich nun auf die nächsten 25 Jahre freut.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.