Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: Die Günzburger Zeitung auf Schulbesuch: Fakten statt Fakes

Landkreis Günzburg
04.05.2019

Die Günzburger Zeitung auf Schulbesuch: Fakten statt Fakes

Fand den Schülermedientag mit der GZ interessant: Sümeyra Kilicaslan. Die 15-Jährige besucht das Mindeltal-Gymnasium in Jettingen-Scheppach.
2 Bilder
Fand den Schülermedientag mit der GZ interessant: Sümeyra Kilicaslan. Die 15-Jährige besucht das Mindeltal-Gymnasium in Jettingen-Scheppach.
Foto: Bernhard Weizenegger

Redakteure geben anlässlich des Internationalen Tages der Pressefreiheit Einblicke in ihre Arbeit. Warum man neugierig bleiben, aber nicht leichtgläubig sein sollte.

Früher, also ganz früher, da war es anders. Nachrichten tröpfelten nur spärlich ein. Bis eine Neuigkeit aus einem anderen Kontinent sich in Europa verbreitete, vergingen Wochen, manchmal Monate. Ein ausgeklügeltes Informationssystem brachte Handelstreibenden entscheidende Vorteile. Die Augsburger Fugger verdankten unter anderem einer funktionierenden Kommunikation ihren Wissensvorsprung, den sie lohnend einsetzten: „Wissen ist Macht.“ Der zweite Teil des Spontispruchs („Nichts wissen macht auch nichts“) mag einen Lacher auslösen. Eine Informationsgesellschaft freilich ist auf „News“ angewiesen. Technische Möglichkeiten erlauben es heute jedermann, sich innerhalb von Sekunden in der Welt mitzuteilen. Längst sind die User sozialer Netzwerke nicht mehr nur Empfänger von Nachrichten, sondern auch Sender. Unter den vielen Nachrichten findet sich auch eine ordentliche Portion Falschmeldungen. Über „Fakes und Fakten“ sprachen dann auch Redakteure der Günzburger Zeitung mit Gymnasiastinnen aus Günzburg und Jettingen-Scheppach. Das Angebot machten die Journalisten anlässlich des Internationalen Tages der Pressefreiheit am 3. Mai.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.