Newsticker
Deutschland erleichtert ab Sonntag Einreisen für weitere Bürger aus Nicht-EU-Ländern
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: Kloster Wettenhausen gewinnt mit seinem Wald einen Staatspreis

Landkreis Günzburg
30.07.2019

Kloster Wettenhausen gewinnt mit seinem Wald einen Staatspreis

Ein Vorzeigestück im Klosterwald: Auf einen Blick sind oberhalb von Reifertsweiler die Fichtenaltbestände (Hintergrund), die Naturverjüngung (davor) und die durch die FBG (im Bild Geschäftsführer Kay Reiff) gepflanzten Bäume wie Wildapfel, Wildkirsche, Eiche und Hainbuche zu erkennen.
2 Bilder
Ein Vorzeigestück im Klosterwald: Auf einen Blick sind oberhalb von Reifertsweiler die Fichtenaltbestände (Hintergrund), die Naturverjüngung (davor) und die durch die FBG (im Bild Geschäftsführer Kay Reiff) gepflanzten Bäume wie Wildapfel, Wildkirsche, Eiche und Hainbuche zu erkennen.
Foto: Bernhard Weizenegger

Das Forstministerium würdigt die vorbildliche Bewirtschaftung. Ein neuer Partner bringt seit 2007 Schwung in den Waldumbau bei Wettenhausen.

Das Mittagsgebet hat Schwester Amanda Baur am Montag nicht ausfallen lassen. Aufs Mittagessen verzichtete die Priorin des Dominikanerinnenklosters aber zunächst einmal, weil sie Gäste erwartete, die eine Auszeichnung näher erläuterten. Der Preis wird dem Kloster am 16. Oktober verliehen: Es ist einer von 14 Staatspreisen für vorbildliche Waldbewirtschaftung im Freistaat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.