Newsticker
RKI registriert 5412 Corona-Neuinfektionen und 64 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: Prozesse am Amtsgericht Günzburg: Maskenattest aus dem Internet gilt nicht

Landkreis Günzburg
13.04.2021

Prozesse am Amtsgericht Günzburg: Maskenattest aus dem Internet gilt nicht

An Geschäften wird auf die Maskenpflicht hingewiesen. Daran hält sich nicht jeder.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archiv)

Plus Wie das Günzburger Amtsgericht Verstöße gegen das Corona-Infektionsschutzgesetz ahndet und welche Ausreden die Angeklagten vorbringen.

Ohne Atemschutzmaske im Supermarkt einkaufen: In Zeiten der Corona-Pandemie eigentlich undenkbar. Und trotzdem kommt es immer wieder vor. Das kann teure Folgen haben. Wie für einen 58-Jährigen, der in einem Burgauer Markt Ärger bekam, weil er sich weigerte, eine Maske zu tragen. In Günzburg beleidigte ein 43-Jähriger sogar eine Verkäuferin, die ihn zurechtwies. Für diese und ähnliche Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz folgen saftige Geldbußen, wie mehrere Verhandlungen beim Günzburger Amtsrichter Martin Kramer zeigen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren