Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: Steht der Beruf des Metzgers im Landkreis Günzburg vor dem Aus?

Landkreis Günzburg
07.08.2020

Steht der Beruf des Metzgers im Landkreis Günzburg vor dem Aus?

Setzen auf die Qualität von Tieren aus der nahen Umgebung: Der Obermeister der Fleischerinnung Krumbach/Illertissen, Josef Bader, seine Schwester Ursel Bader und Juniorchef Christoph Bader sowie der aus Nigeria stammende Auszubildende Peter Paul.
Foto: Hans Bosch

Plus Gute Qualität, starkes Sortiment: Heimische Betriebe kommen ganz gut durch die Corona-Krise. Ihre Sorgen gehen tiefer. Warum sich Metzger aus dem Kreis Günzburg über die Politik ärgern.

Die heimischen Metzger geben sich – noch – gelassen. Sie haben die Corona-Pandemie bisher relativ gut überstanden und hoffen, dass es nicht schlimmer wird. Die jüngsten Vorkommnisse in der Fleischindustrie (Tönnies und Wiesenhof) werden zwar mit großem Interesse verfolgt, es gibt aber keinen Anlass zu besonderen Aktivitäten. Sie verweisen auf ihr eigenes Angebot mit Fleisch und Wurst von Tieren aus der nahen Umgebung sowie auf die Qualität ihrer handwerklichen Erzeugnisse und das vielfältige Sortiment.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.