Newsticker

Spahn: Corona-Tests bleiben kostenlos
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Mähdrescher brennt auf Feld bei Scheppach komplett aus

Scheppach

31.07.2020

Mähdrescher brennt auf Feld bei Scheppach komplett aus

Ein Mähdrescher hat am Freitagvormittag auf einem Feld in der Nähe von Scheppach am Schleifweg südlich der Autobahn A8 beim Dreschen Feuer gefangen.
2 Bilder
Ein Mähdrescher hat am Freitagvormittag auf einem Feld in der Nähe von Scheppach am Schleifweg südlich der Autobahn A8 beim Dreschen Feuer gefangen.
Bild: Helmut Motzer/Feuerwehr

Der Landwirt hatte noch versucht, den Brand zu bekämpfen. Doch erst die Feuerwehr bekam ihn unter Kontrolle.

Ein Mähdrescher hat am Freitagvormittag auf einem Feld in der Nähe von Scheppach am Schleifweg südlich der Autobahn A8 beim Dreschen Feuer gefangen. Der Landwirt versuchte nach Ausbruch des Feuers zunächst selbst, mit Bordfeuerlöschern den Brand zu bekämpfen. Dies gelang jedoch nicht, sondern erst den Feuerwehren aus Scheppach, Jettingen und Burgau.

Als Ursache spricht die Polizei von einem technischen Defekt. Es entstand Totalschaden in Höhe von 15000 Euro. Verletzt wurde beim Brand niemand. Allerdings liefen circa 100 Liter Dieselkraftstoff aus. Weitere 100 Liter konnte die Feuerwehr abpumpen. Zur Begutachtung dieses Schadens wurde das Wasserwirtschaftsamt verständigt. Die Ergebnisse lagen zunächst noch nicht vor. Neben 39 Kräften der Feuerwehren war vorsorglich ein Rettungswagen alarmiert worden. Dieser wurde jedoch nicht benötigt. (zg, obes)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren