Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Mann fährt bei Jettingen-Scheppach ungebremst gegen einen Gülleanhänger

Jettingen-Scheppach

25.11.2020

Mann fährt bei Jettingen-Scheppach ungebremst gegen einen Gülleanhänger

Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei waren bei Jettingen-Scheppach im Einsatz.
Foto: Mario Obeser

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind am Dienstagabend auf der Umgehungsstraße bei Jettingen-Scheppach im Einsatz gewesen. Ein schwerer Unfall war geschehen.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend bei Jettingen-Scheppach ereignet. Ein 52-Jähriger, der mit seinem Traktor und einem angehängten Güllefass auf der Umgehungsstraße in Richtung Scheppach unterwegs war, wollte auf freier Strecke nach links auf einen Feldweg abbiegen.

Aufgrund des Gegenverkehrs musste er anhalten. Ein nachfolgender 60-Jähriger erkannte das stehende Gespann zu spät und fuhr mit seinem Auto ungebremst auf den Gülleanhänger auf, berichtet die Polizei.

Der Mann wurde eingeklemmt

Er wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Jettingen aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein weiterer, nachfolgender Wagen, der von einer 61-Jährigen, die die Unfallstelle nicht erkannt hatte, gesteuert wurde, fuhr auf das Fahrzeug des 60-Jährigen auf.

Der Mann wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, die Frau wurde leicht verletzt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen, berichten die Beamten weiter. (zg)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.11.2020

Ich bin Uber den ganzen Welt Gefahren, Ich hab aber nie solche schlecht Fahrweise gesehen als in Jettingen-Scheppach. Fahren in einen 30 zone mit Uber fünfzig, ignorieren Vorfahrt Schild, links, rechts abbiegen, ohne Blinker. Horrendes.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren