Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Mehr Geld für die Feuerwehren

Förderprogramm

14.04.2015

Mehr Geld für die Feuerwehren

Günzburg und Thannhausen profitieren besonders

Es gibt mehr Geld für die Feuerwehren. In den Genuss der neuen bayerischen Förderrichtlinien kommen im Landkreis Günzburg 3851 Ehrenamtliche bei den freiwilligen Feuerwehren und 309 Angehörige von Betriebsfeuerwehren. Die CSU-Landtagsabgeordneten Dr. Hans Reichhart und Alfred Sauter begrüßen die neuen Förderbestimmungen, von denen die Städte Günzburg und Thannhausen besonders profitieren sollen.

Die neuen Förderbestimmungen sichern laut Pressemitteilung von Sauter und Reichhart den Fahrzeug- und Gerätebedarf der 119 freiwilligen Feuerwehren sowie der Werks- und Betriebsfeuerwehren im Landkreis Günzburg. Insgesamt stehen in Bayern rund 40 Millionen Euro für die Feuerwehrförderung zur Verfügung. Rückwirkend zum 1. März bekommen die Kommunen im Landkreis Günzburg damit eine um durchschnittlich 20 Prozent höhere Förderung für Fahrzeugbeschaffungen sowie Geräteausbauten und -modernisierungen ihrer Feuerwehren, heißt es in der Mitteilung. Für gemeinsame Anschaffungen von Fahrzeugen oder gemeinsamen Bauvorhaben können sich die Kommunen über einen weiteren Förderbonus in Höhe von 10 Prozent freuen. Städte und Gemeinden, die in Räumen mit besonderem Handlungsbedarf liegen, wie beispielsweise die Stadt Thannhausen im Landkreis Günzburg, erhalten einen zusätzlichen Bonus von nochmals fünf Prozent. Reichhart begrüßte die erhöhten Fördersätze für überörtliche Baumaßnahmen und Einrichtungen: „Der Förderbonus von zehn Prozent für die kommunale und landkreisübergreifende Kooperation stärkt die Zusammenarbeit unserer Feuerwehren insbesondere bei Naturereignissen, die nicht an Gemeinde- oder Landkreisgrenzen haltmachen.“ (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren