Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Motorradfahrer stirbt bei Unfall - die Polizei ermittelt

Kreis Günzburg

10.04.2015

Motorradfahrer stirbt bei Unfall - die Polizei ermittelt

Ein 55-jähriger Motorradfahrer kam auf der B 300 bei Edenhausen im Kreis Günzburg bei einem schweren Unfall ums Leben.
Bild: Foto Weiss

Eine 19-jährige Autofahrerin hat einen Mann auf einem Motorrad übersehen - und stieß frontal mit ihm zusammen. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Nun ermittelt die Polizei.

Ein 55-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der B 300 tödlich verunglückt. Auf Höhe der östlichen Aus- und Einfahrt Edenhausen stieß das Motorrad mit einem Auto zusammen. Dessen 19-jährige Fahrerin wurde nach Angaben der Polizei ebenfalls erheblich verletzt und liegt auf der Intensivstation.

Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen. Die Autofahrerin wurde unter anderem durch Glassplitter schwer verletzt und von den Rettungskräften auf die Intensivstation der Krumbacher Kreisklinik gebracht. Der Motorradfahrer aus dem Landkreis Neu-Ulm war gegen 19 Uhr in östliche Richtung unterwegs. Die 19-jährige aus dem Landkreis Günzburg kam ihm mit ihrem Pkw entgegen und bog nach links Richtung Edenhausen ab.

Erster schwerer Motorradunfall in diesem Jahr

Laut der Mitteilung von Björn Bartel, Sprecher des Kemptener Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, hat die Frau den Motorradfahrer wohl beim Linksabbiegen übersehen. Der genaue Unfallhergang war laut Bericht der Polizei zuletzt noch unklar. Zur genauen Klärung der Vorgänge und der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Polizei wird neben der Spurenuntersuchung außerdem die junge Frau und Zeugen vernehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Bundesstraße B 300 musste bis in die Nacht hinein gesperrt werden. Am Ort waren Einsatzkräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr. Die Feuerwehr musste die Unfallstelle ausleuchten.

Es war der erste schwere Unfall mit Beteiligung eines Motorradfahrers in diesem Jahr. Mit dem beginnenden Frühjahr sei, so sagt Polizeisprecher Bartel, jetzt leider wieder vermehrt mit Unfällen mit der Beteiligung von Motorradfahrern zu rechnen. Viele Motorradfahrer würden den Winter über pausieren, seien jetzt aber wieder vermehrt unterwegs. ida, sge, pb

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren