Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Polizei: Vermisster Constantin Popa: Es gibt weiter kein Lebenszeichen

Polizei
12.01.2021

Vermisster Constantin Popa: Es gibt weiter kein Lebenszeichen

Constantin Popa wird seit Januar 2019 vermisst.

Plus Der 30-jährige Rumäne Konstantin Popa aus Kötz ist vor fast einem Jahr verschwunden. So ist der Stand der Ermittlungen.

Was am 31. Januar 2020 mit Constantin Popa passiert ist, bleibt auch fast ein Jahr danach ein Rätsel: Der 30-jährige Rumäne hatte sich von Großkötz auf den Weg zu seiner Arbeit gemacht, kam aber nie dort an. Lediglich sein Rucksack wurde später in der Nähe des Günzufers gefunden, der Mann selbst bleibt trotz mehrerer Suchaktionen bis heute vermisst. Das Aufrollen des Falls im vergangenen Oktober in der Fernsehsendung “Aktenzeichen XY...“ hat laut Thorsten Thamm, Sprecher der Staatsanwaltschaft Memmingen, keine neuen Erkenntnisse gebracht. „Wir treten auf der Stelle“, sagte er auf Anfrage unserer Zeitung. Bleibt noch das Verfahren wegen Mordes gegen einen 37-jährigen Verdächtigen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.