1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Premiere vor der Premiere

22.02.2018

Premiere vor der Premiere

Markus Rill

Markus Rill stellte in Kötz neue Songs vor

Die Country Friends Kötz und einige Gäste hörten gespannt zu, als Markus Rill seine Geschichten erzählte. Drei Jahre lebte er in Austin, Texas, seit mehr als 20 Jahren schreibt und singt er Americana-Musik. In der Sportgaststätte Großkötz stellte er seine neue Doppel-CD „Getting Into Trouble/20 Years of Gunslinging“ vor, eine Woche vor der CD-Taufe am 24. Februar in Würzburg.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Den Großteil seiner Lieder schreibt Markus Rill selbst, ganz im Stil der großen Singer-Songwriter aus Texas wie Kris Kristofferson oder Guy Clark. Wenn er singt, läuft vor dem geistigen Auge des Zuhörers ein Film ab, und die von ihm erzählten Geschichten werden lebendig. Geschichten von Musikern, Straßen, Meilen, dem Land, der Liebe und den Ungereimtheiten des Lebens. Mit einem Augenzwinkern führte Markus Rill mit gewählten Worten in seine Lieder ein.

Seine Stimme erinnert an Tom Waits, Reibeisen trifft die hohe Kunst des Schreibens individueller, eingängiger Lieder. Das Publikum lauschte gebannt, sang aber auch gerne mit, wenn die Musik es erforderte. Markus Rill begleitete sich zur eigenen akustischen Gitarre, und bei der Zugabe bewies er, dass er großes Vertrauen in sein Instrument hat, denn er spielte und sang dabei komplett unplugged. (zg)

der Country Friends Kötz steht am Samstag, 10. März, im Schützenhaus Leipheim an: Bei der Honky Tonk Nacht mit der Hee Haw Pickin’ Band, gibt es zwei Tanzflächen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren