1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Seine Firma produziert Podcasts

23.06.2010

Seine Firma produziert Podcasts

Seine Firma produziert Podcasts
2 Bilder
Seine Firma produziert Podcasts

Burgau Philipp Riederle ist mit seinem Podcast "Mein iPhone und ich", Deutschlands erfolgreichster Podcaster. Mit bis zu 30 000 Zuschauern pro Folge hat er die Podcasts der großen Unternehmen bereits überholt. Auch die Podcasts von Fernsehsendern wie Pro Sieben oder RTL können da oft nicht mithalten.

Philipp ist 15 Jahre alt. Und eigentlich ein ganz normaler Jugendlicher. "Derzeit besuche ich die neunte Klasse des Dossenberger-Gymnasiums in Günzburg. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden und wirke außerdem noch an unserem Schulmusical mit", erzählt Philipp. Außerdem ist er leidenschaftlicher Snowboarder. Natürlich ist auch das Drehen von Videos eines seiner Hobbys. Mit acht Jahren begann er, Videos zu machen und sie hinterher zu bearbeiten.

Der Durchbruch

Aber wie hat sich aus einer Freizeitbeschäftigung eine solche Erfolgsgeschichte entwickelt? "Vor zwei Jahren habe ich mir ein iPhone gekauft", erzählt Philipp. "Dann habe ich im Internet nach Videos gesucht, die zum Beispiel die Verwendung verschiedener Apps erklären."

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Doch Philipp fand keine guten Videos. Vor ihm tat sich eine Lücke auf. Also fing er kurzerhand an, selbst Filme zu entwickeln, die den Umgang mit dem iPhone erklären.

In der Anfangsphase habe er seinen Freunden und Bekannten nicht viel darüber erzählt, erinnert er sich heute. Und wenn doch, sei er von manch einem eher belächelt worden. Als seine Podcasts dann aber immer erfolgreicher wurden, fingen seine Freunde an, sich dafür zu begeistern. Belächelt wird er heute kaum noch. Kein Wunder: Es gibt nicht viele 15-Jährige, die zu Konferenzen eingeladen werden, bei denen auch einflussreiche Vertreter der Medienbranche anwesend sind. "Bei Konferenzen wie zum Beispiel der AMD10, halte ich Vorträge. Darauf bin ich dann schon stolz", gibt Philipp zu. Mittlerweile hat der 15-Jährige seine eigene Produktionsfirma gegründet, die Phiz Media UG. Mit dem Erfolg kamen auch die Sponsoren, die ihn finanziell bei seiner Arbeit unterstützen. Inzwischen bekommt er von Unternehmen, die Applikationen entwickeln, schon Aufträge, Promotion-Videos dafür zu produzieren.

Um seine Podcasts machen zu können, opfert der Schüler aber einen Großteil seiner Freizeit. "Wenn ich mit meinen Schularbeiten fertig bin, kümmere ich mich um meine Podcasts. Da bleibt momentan nicht mehr viel Zeit, um mich mit Freunden zu treffen." Vor zwei Monaten hat er dann seine Arbeit mit einem zweiten Podcast erweitert: "Mein iPad und Ich...".

phipz-media.de

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren