Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. So klappt das Leben daheim auch im Alter

Wohnberatung

18.01.2020

So klappt das Leben daheim auch im Alter

Das Ziel sind Selbstbestimmung und Unabhängigkeit

Wie kann man in seiner eigenen Wohnung mobil bleiben? Was tun, wenn man aufgrund zunehmender Gebrechlichkeit, eines Unfalls oder Pflegebedürftigkeit in den eigenen vier Wänden nicht mehr klarkommt? In solchen Fällen kann die Wohnberatungsstelle des Landkreises Günzburg helfen. Im letzten Halbjahr 2019 hat sie knapp 20 mal beraten.

Ziel ist es, dass die Menschen so lange wie möglich in der vertrauten Wohnung oder in ihrem Haus selbstbestimmt und unabhängig leben können. Die Beratung erfolgt zu allen Fragen des barrierefreien Wohnens, wie zum Beispiel zu den Themen Treppenlift, Türverbreiterungen oder Badumbau. Daneben geht es um Ausstattungsveränderungen wie geeignete und bequeme Möbel oder rutschsichere Fußbodenbeläge.

Oft sind nur minimale Veränderungen oder kleine Maßnahmen notwendig, um das Leben zu Hause bei zunehmender Hilfebedürftigkeit zu erleichtern – manchmal aber sind auch bauliche Veränderungen erforderlich. In solchen Fällen empfiehlt es sich, Expertenrat einzuholen. Die Wohnberatungsstelle informiert über Finanzierungsmöglichkeiten und vermittelt an andere Fachstellen. Für die Wohnberatung werden speziell geschulte ehrenamtliche Berater unter der fachlichen Leitung der Seniorenfachstelle des Landratsamtes Günzburg eingesetzt. Die Wohnberatung ist kostenfrei und unverbindlich. (zg)

Erreichbar ist die Wohnberatung über die Seniorenfachstelle des Landratsamtes Günzburg, Stefan Schlosser, montags bis freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr und zusätzlich am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 08221/95-235 oder per E-Mail an s.schlosser@landkreis-guenzburg.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren