1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. So lange wie er ist keiner bei der Feuerwehr

Ehrenamt

21.05.2019

So lange wie er ist keiner bei der Feuerwehr

Lothar Boner (vorne mit Urkunde) bringt es auf stolze 50 Jahre als aktiver Feuerwehrmann. Bei der Dienst- und Mitgliederversammlung seiner Wehr erhielt er dafür das Feuerwehrehrenzeichen des Freistaats.
Bild: Wilhelm Speer

Der Denzinger Lothar Boner ist der Erste im Landkreis, der es auf 50 Dienstjahre bringt

Eine besondere Ehrung gab es bei der diesjährigen Dienst- und Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Denzingen: Ehrenvorstand Lothar Boner erhielt als Erster im Landkreis Günzburg das Feuerwehrehrenzeichen vom Freistaat Bayern für 50-jährige aktive Dienstzeit.

In seinem Tätigkeitsbericht teilte Kommandant Markus Stocker mit, dass die Feuerwehr Denzingen momentan aus 34 aktiven Mitgliedern und neun Feuerwehranwärtern besteht. Die Übungen im abgelaufenen Jahr seien jedes Mal zahlreich besucht worden. Es fanden mehrere Einsatzübungen mit den benachbarten Feuerwehren aus Günzburg, Deffingen, Wasserburg und Bubesheim statt, um realistisch zu üben und im Ernstfall gerüstet zu sein.

Die Feuerwehr Denzingen wurde im Berichtsjahr zu insgesamt 15 Einsätzen gerufen. Dabei mussten die Floriansjünger mehrere Brände löschen sowie die Absicherung von Verkehrsunfällen übernehmen. Stocker erinnerte dabei an einen schweren Traktorunfall in Bubesheim im Juli 2018, bei dem der Fahrer tödlich verletzt wurde. Die Feuerwehr Denzingen hatte damals zusammen mit den Feuerwehren Wasserburg und Günzburg den Einsatz übernommen, da das Unfallopfer Angehöriger eines Bubesheimer Feuerwehrmanns war.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Aber es gab auch erfreuliche Einsätze für die Denzinger: So sperrte die Feuerwehr beim 1. Denzinger Viehscheid die Straße. Eine gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern. Im Rahmen der Nachwuchswerbung war Kommandant Stocker mit weiteren Aktiven der Feuerwehr Denzingen in der Kinderkrippe Kids & Company zu Gast. Hier konnten die Kleinsten ihr bereits erlerntes Wissen an einem echten Feuerwehrauto und an der echten Schutzkleidung präsentieren.

Stocker berichtet von einem weiteren erfreulichen Ereignis, nämlich dem Umzug in das neue Feuerwehrgerätehaus im Leitenweg, wo sich mittlerweile jeder sehr wohl fühle.

Anschließend berichtete der Jungendwart Sascha Merker von den Aktivitäten der Feuerwehrjugend. Die Jugendgruppe besteht momentan aus neun Heranwachsenden. Es wurden zahlreiche Übungen, Grillabende und ein Ausflug auf eine Hütte im Zillertal durchgeführt. Des Weiteren erfolgte die Teilnahme am Jugendzeltlager des Landkreises. Ein Teil der Jugendlichen hat auch verschiedene Prüfungen mit Erfolg bestanden.

Vorsitzender Roland Boner berichtete von zahlreichen Vereinsveranstaltungen im abgelaufenen Jahr, wie dem Kinderfasching, dem Faschingsball, dem Maibaumfest und der Adventsfeier. Ein sehr erfreuliches Ereignis sei im Oktober die Schlüsselübergabe für das neue Feuerwehrhaus durch den Oberbürgermeister der Stadt Günzburg, Gerhard Jauernig, gewesen.

Anschließend ernannte Vorsitzender Boner das langjährige Vereinsmitglied Erwin Faber für seine stetige Unterstützung der Feuerwehr zum Ehrenmitglied.

Neu aufgenommen in die aktive Wehr wurden die Kameraden Fabian Müller und Simon Schulte. Bei den Beförderungen ernannte Kommandant Stocker Roland Boner und Lothar Boner zum Oberlöschmeister. Zweiter Kommandant Stefan Wagner wurde zum Löschmeister ernannt. Daniela Weiß wurde zur Hauptfeuerwehrfrau und Sascha Merker und Matthias Schmid wurden zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Lothar Boner erhielt von Kreisbrandrat Robert Spiller als erster aktiver Feuerwehrmann im Landkreis das Feuerwehrehrenzeichen für 50-jährige aktive Dienstzeit. Spiller sagte in seiner Rede, dass es eine herausragende Leistung sei, fünf Jahrzehnte der Feuerwehr die Treue zu halten. Auch Stadtrat Günter Treutlein bedankte sich ganz herzlich bei Boner für seine langjährige Tätigkeit und überreichte im Namen der Stadt einen Geschenkkorb. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren