1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Sprachen lernen im Herbst

12.10.2019

Sprachen lernen im Herbst

Das bietet die Volkshochschule an

Englisch gehört nach wie vor zu den am häufigsten nachgefragten Sprachen bei der Volkshochschule Günzburg. Entsprechend groß ist das Angebot. Plätze frei sind beispielsweise noch bei Susanna Jordan im Wochenendkurs S310h English for Holidays für Lernende mit Vorkenntnissen. Er findet am Freitag, 18. Oktober, von 14 bis 20 Uhr und am Samstag, 19. Oktober, von 9 bis 15 Uhr im Haus der Bildung statt. Auch im Englischkurs für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse S300h bei Claudia Franke kann man noch einsteigen (wöchentlich ab Montag, 4. November, um 20 Uhr).

Erstmals wird in diesem Semester auch ein Schnupperkurs für Koreanisch S150h am Samstag, 19. Oktober, von 15 bis 18 Uhr angeboten. Vermittelt werden Grundlagen der koreanischen Sprache und man erfährt zusätzlich noch einiges über die Kultur, das Essen und die Musik dieses Landes.

Ein weiteres außergewöhnliches Angebot stellt der Kurs S820h Latein dar. Der Kurs richtet sich an Eltern, die ihre Kinder beim Erlernen des Lateinischen begleiten wollen, aber auch an Liebhaber/innen des Faches Latein. Kursbeginn ist am 7. November um 18.30 Uhr. Auch in den Sprachen Französisch und Spanisch haben Neueinsteiger/innen noch gute Chancen: Jean-Yves Warin bietet ab Montag, 14. Oktober, um 18.30 Uhr einen Anfängerkurs in der Berufsschule an (S450h).

Selbst bei laufenden Kursen ist ein Einstieg noch möglich, vorausgesetzt, die Kenntnisse sind entsprechend. Ein Blick ins Programmheft der Vhs Günzburg oder ins Internet unter www.vhs-guenzburg.de lohnt sich auf jeden Fall. Auch eine Einstufung kann jederzeit individuell im Internet durchgeführt werden. Dort können gleich die Anmeldungen getätigt werden sowie auch über Telefon 08221/3686-0. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren