Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Topf auf dem Herd vergessen: Polizei bricht Wohnung auf

Günzburg

06.01.2021

Topf auf dem Herd vergessen: Polizei bricht Wohnung auf

Eine Frau in Günzburg hatte vergessen ihren Kochtopf vom Herd zu nehmen. Weil sich Rauch entwickelte, brach die Polizei die Wohnungstüre auf.
Bild: Roland Weihrauch/dpa (Symbolfoto)

Weil am Dienstagvormittag Rauch aus einer Wohnung in Günzburg gequollen ist, hat die Polizei die Wohnungstüre aufgebrochen.

Laut Polizei passierte der Vorfall gegen 10 Uhr, die eingesetzten Beamten konnten vor Ort neben der Rauchentwicklung auch Brandgeruch wahrnehmen. Da auf mehrfaches Klingeln niemand die Wohnungstüre der betroffenen Wohnung öffnete, mussten die Polizisten die Wohnungstüre gewaltsam öffnen.

Dabei entstand ein minimaler Schaden am Schließmechanismus. Es stellte sich heraus, dass die Bewohnerin einen Topf auf dem Herd vergessen und dann die Wohnung zu einem Spaziergang verlassen hatte. Es entstand kein weiterer Schaden, verletzt wurde durch den Vorfall niemand. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren