Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Überfall auf Tankstelle in Leipheim: Täter mit Messer bewaffnet

Leipheim

03.03.2021

Überfall auf Tankstelle in Leipheim: Täter mit Messer bewaffnet

Mit einem Hubschrauber und Polizeihunden wurde nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Leipheim nach dem Täter gefahndet.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bewaffneter Überfall auf eine Tankstelle: Hubschrauber, Polizeihunde und Unterstützung aus Baden-Württemberg waren Dienstagnacht in Leipheim im Einsatz. Doch die Polizei sucht weiter nach dem Täter.

Am Dienstag Abend betrat eine Person – mit einem großen Messer bewaffnet – eine Tankstelle in der Ulmer Straße in Leipheim. Mit seiner Waffe in der vorgehaltenen Hand forderte der dunkel gekleidete Mann den Tankwart auf, ihm Geld zu geben.

Am Dienstagabend überfiel ein bislang unbekannter Mann in Leipheim gegen 21.45 Uhr die Aral-Tankstelle an der Ulmer Straße.
Foto: Mario Obeser

Leipheimer Tankstellen-Räuber wurde auch mit Hilfe eines Hubschraubers nicht gefasst

Mit seinem Überfall konnte der Täter einen Teil der Einnahmen der Tankstelle erbeuten und flüchtete anschließend. Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot nach dem Flüchtigen – unterstützt von Polizeihunden und Kräften aus dem benachbarten Bundesland Baden-Württemberg. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz – Dennoch konnte der Täter konnte bislang nicht gefasst werden

Der Mitarbeiter der Tankstelle blieb unverletzt

Der Mitarbeiter der Tankstelle wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Die ersten Ermittlungen am Tatort wurden noch in der Nacht von der Kriminalpolizei übernommen. Die Neu-Ulmer Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der der Telefonnummer 0731 80130. (nrö)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren