Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Urlaubsgrüße aus der Türkei brauchen über acht Jahre

Offingen

07.12.2020

Urlaubsgrüße aus der Türkei brauchen über acht Jahre

Seit dem 12. April 2012 war diese Postkarte auf dem Weg von der Türkei nach Offingen zu Josef Burkhardt unterwegs.
Bild: Sammlung Burkhardt

Plus Warum ein Vater sich über eine Postkarte seiner Tochter aus der Türkei sehr wundert. Und wie sich alles aufklärt.

Josef Burkhardt staunte nicht schlecht: Er hockt da in der Dezember-Tristesse in Offingen – und seine Tochter erholt sich in der Türkei. Und das während der Corona-Pandemie? Das ist mindestens unvernünftig. „Sonnige Grüße aus der Türkei“ heißt es auf der Rückseite der Postkarte, die von Tochter Kathrin und Christian kommen. Die Handschrift ist eindeutig. Aber die Tochter hätte ihm doch von einer bevorstehenden Reise berichtet, grübelte der Papa und ging der Sache auf den Grund. Denn die Kathrin konnte doch gar nicht weg sein.

Und als er deren Telefonnummer wählte, meldete sich auch die Tochter – nicht etwa von der türkischen Riviera oder einem Ballonflug über Kappadokien. Nein – sie hielt sich brav und coronagemäß in Hausen auf, einem Gemeindeteil von Ellzee, wo sie wohnt.

Postkarte aus der Türkei kommt nach über acht Jahren in Offingen an

Sollte der Vater dann im Dezember in den April geschickt werden? Auch das nicht. Erst während des Telefonats schaute sich Josef Burkhardt den Poststempel der Karte genauer an – um festzustellen, dass die Urlaubspost etwas länger als die üblichen ein bis zwei Wochen gebraucht hatte, bis sie der Empfänger in Händen hielt. Abgestempelt war sie am 12. April 2012. Um einmal einzuordnen, was in den Tagen vor jenem Donnerstag auf der Welt so geschehen ist: Kurz vor seinem Börsengang kündigte damals das soziale Netzwerk Facebook an, den Foto-dienst Instagram zu übernehmen. Wenige Tage vor Prozessbeginn erklärte ein neues rechtspsychiatrisches Gutachten den norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik für voll schuldfähig. Corona war ein Wort, mit dem allenfalls Virologen etwas anfangen konnten.

Acht Jahre und fast acht Monate war die Urlaubskarte unterwegs. „Wir mussten am Telefon herzlich lachen“, sagte der Offinger Burkhardt gegenüber unserer Zeitung. Und immerhin: Die Tochter und ihr Christian waren auch damals schon ein Ehepaar. Geheiratet wurde 2010.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren