Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Wahl im Kreis Günzburg: Visionen der Landratskandidaten auf einem Bierdeckel

Wahl im Kreis Günzburg
06.03.2020

Visionen der Landratskandidaten auf einem Bierdeckel

Auf einen Bierdeckel sollten die Kandidaten schreiben, wie sie sich den Landkreis Günzburg 2030 vorstellen. Sie durften den Bierfilz selbst wählen.
8 Bilder
Auf einen Bierdeckel sollten die Kandidaten schreiben, wie sie sich den Landkreis Günzburg 2030 vorstellen. Sie durften den Bierfilz selbst wählen.
Foto: Christian Kirstges

Plus Unsere Zeitung hat die Kandidaten für das Amt des Günzburger Landrats gebeten, auf einen Bierfilz zu schreiben, wie sie sich den Landkreis 2030 vorstellen.

Max Deisenhofer hat auf dieser einen Seite des Münz-Bierdeckels wirklich jeden Weißraum genutzt, der seinem Kugelschreiber geboten wurde. Sieben Punkte hat der Landratskandidat der Grünen aufgeschrieben, wie die Heimat, könnte er sich was wünschen, in zehn Jahren aussehen soll. Als wichtigen Punkt – und deshalb wohl in Großbuchstaben geschrieben – erwähnt er einen klimaneutral agierenden Landkreis.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.