Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Waldstetten: Schock für Mitarbeiter in Waldstetten: Fendt-Werk schließt

Waldstetten
19.11.2021

Schock für Mitarbeiter in Waldstetten: Fendt-Werk schließt

Das Fendt-Werk in Waldstetten schließt in wenigen Monaten.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Die Ladewagenproduktion von Fendt wird von Waldstetten an den Standort Wolfenbüttel verlagert. Bürgermeister Michael Kusch ist total geschockt. Wie geht es jetzt weiter?

Es ist eine überraschende Nachricht, eine Nachricht, mit der nur die wenigsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerechnet hätten und die auch Bürgermeister Michael Kusch unerwartet trifft. Der Landtechnikhersteller AGCO/Fendt verkündete am Freitag, dass die Produktion und Entwicklung der Fendt Ladewagen innerhalb Deutschlands vom Standort Waldstetten an den Produktionsstandort Wolfenbüttel in Niedersachsen verlagert wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.11.2021

da muß man schon einen unterschied machen zwischen Der Familie Fendt und leider den jetzigen Besitzern !! Heuschrecken aus USA

Permalink