Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Zukunft für die Zentren

Städtebau

13.08.2020

Zukunft für die Zentren

Drei Kommunen bekommen Geld

Das neue Städtebauförderungsprogramm „Lebendige Zentren“ enthält insgesamt 9,1 Millionen Euro für 29 Gemeinden in Schwaben, und auch drei Kommunen im Landkreis Günzburg profitieren davon: Günzburg, Leipheim und Thannhausen.

Mit den drei Programmen „Sozialer Zusammenhalt“, „Lebendige Zentren“ und „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ will der Freistaat die Städtebauförderung neu strukturieren, nicht zuletzt im Hinblick auf zunehmenden Gebäudeleerstand und Brachflächen in Stadt- und Ortskernen. Für nachhaltige Maßnahmen zur Stärkung und Revitalisierung ihrer Zentren erhalten die Städte und Gemeinden in der Städtebauförderung von Bund und Freistaat finanzielle Unterstützung. So bekommen Günzburg und Thannhausen je 60000 Euro und Leipheim 300000 Euro.

Bayernweit stehen im Programm „Lebendige Zentren“ 2020 für insgesamt 223 bayerische Städte und Gemeinden Fördermittel in Höhe von 79,1 Millionen Euro für die Bewältigung struktureller Herausforderungen zur Verfügung. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren