Newsticker
Bundestag debattiert über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Burgau/Günzburg: Fast neun Jahre nach dem Überfall auf "Zock In" in Burgau wird der Täter verurteilt

Burgau/Günzburg
13.01.2022

Fast neun Jahre nach dem Überfall auf "Zock In" in Burgau wird der Täter verurteilt

Die Spielothek Zock In in Burgau an der Haldenwanger Straße wurde im Jahr 2013 überfallen. Nun wurde der Täter verurteilt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Mit einer Waffe hat ein Maskierter vor neun Jahren Geld aus der Spielothek in Burgau rauben wollen. Doch das misslang. Wie die Polizei ihm schließlich auf die Spur kam.

Geistesgegenwärtig hat ein Mitarbeiter reagiert, als ein maskierter und bewaffneter Mann den Spielsalon Zock In in Burgau überfiel. Es war am 17. Februar 2013 gegen 23 Uhr, als der Täter hereinkam, sich kurz umsah, aus einer Tüte eine Pistole hervorholte und Geld forderte. Zu diesem Zeitpunkt war nur ein Kunde außer dem Mitarbeiter da. Unbemerkt drückte der Angestellte den Alarmknopf am Tresen und nahm rund 2000 Euro aus der Kasse. So schildert es die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklageschrift. Währenddessen ging der Räuber rückwärts in Richtung Eingangstür. Als der Mitarbeiter auf ihn zuging, forderte der Mann erneut, ihm das Geld zu geben. Doch inzwischen stand der Täter außerhalb der Tür, sodass der Angestellte diese schließen und verriegeln konnte. Der Maskierte flüchtete ohne Beute - und musste sich jetzt, fast neun Jahre später, in Günzburg vor dem Amtsgericht verantworten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.