Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Fußball: Aufbruchstimmung mit neuem Führungsteam im Fußball-Kreis Donau

Fußball
09.04.2022

Aufbruchstimmung mit neuem Führungsteam im Fußball-Kreis Donau

Die neue Führungsriege im Fußball-Kreis Donau. Von links: Schiedsrichter-Obmann Tobias Heuberger, der Frauen- und Mädchenbeauftragte Sven Lang, Kreis-Vorsitzender Josef Wiedemann, Kreis-Jugendleiter Holger Ardelt und Kreis-Spielleiter Wolfgang Beck.
Foto: Günther Herdin

Plus Funktionäre und Vereine im Fußball-Kreis Donau stellen sich neuen Herausforderungen. Aktionen gegen Nachwuchs- und Schiedsrichtermangel. Wiedemann bleibt Vorsitzender.

Die Vorfreude auf eine neue Aufbruchstimmung unter den Vereinen im Fußball-Kreis Donau war Josef Wiedemann deutlich anzumerken. Der alte und neue Kreisvorsitzende glaubt, dass jetzt, nach zwei schwierigen Corona-Jahren, wieder Zeiten beginnen könnten, die das Motto „Auf die Plätze“ des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) unterstreichen. Wiedemann, der in Oberndorf im Landkreis Donau-Ries wohnt, wurde bei den Wahlen im Stadtsaal in Dillingen bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen mit 144 Ja-Stimmen in seinem Amt bestätigt. Einstimmig als Nachfolger des bisherigen Kreisspielleiters Franz Bohmann wurde Wolfgang Beck aus Wechingen beim BFV-Kreistag Donau gewählt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.