Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Vor Amtsgericht verurteilt: Mann öffnet Paketbotin nackt die Tür

Günzburg
07.10.2022

Vor Amtsgericht verurteilt: Mann öffnet Paketbotin nackt die Tür

Ein 24-Jähriger hat eine Paketbotin nackt empfangen und musste sich deshalb vor dem Amtsgericht Günzburg verantworten.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Ein 24-Jähriger empfängt eine Paketbotin nackt an der Wohnungstür und bittet sie herein. Jetzt muss er sich vor dem Amtsgericht Günzburg verantworten.

Zunächst schien es für die Paketbotin ein ganz normaler Arbeitstag zu werden. Doch an diesem Vormittag im Dezember 2021 änderte sich das schlagartig. Als sie bei einem 24-jährigen Mann aus Leipheim klingelt, möchte er, dass sie die Lieferung direkt zur Wohnungstür im Obergeschoss bringt. An der Tür angekommen nimmt er das Paket entgegen und öffnet ruckartig die Tür – komplett nackt. Schockiert und angeekelt läuft die junge Frau das Treppenhaus hinunter, als er ihr nachruft, ob sie nicht noch in die Wohnung kommen möchte. Das bleibt vor dem Amtsgericht Günzburg nicht ohne Folgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.10.2022

Letzendlich kennen nur der Mann und die Paketbotin die Wahrheit. Wenn die Aufforderung, in die Wohnung zu kommen, nur von der Paketbotin erfunden war, könnte der Mann sie wegen Vortäuschung einer Straftat anzeigen.

07.10.2022

Naja, warum sollte jetzt eine Paketbotin sowas erfinden. Es ist auf jeden Fall etwas passiert! Warum soll Sie das Pakt bis ins Obergeschoss bringen? Wer soll denn sonst in seiner Wohnung nackt rumlaufen? Und warum schweigt der Angeklagte? Hat er Angst, dass sie seine Stimme wieder erkennt? Tja, die Sache stinkt zum Himmel und ich bin der gleichen Meinung wie die Richterin.