Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Jettingen-Scheppach: Buben an den Mindeltal-Schulen: Wie funktioniert die Umstellung?

Jettingen-Scheppach
26.10.2023

Buben an den Mindeltal-Schulen: Wie funktioniert die Umstellung?

Seit diesem Schuljahr werden an den Mindeltal-Schulen in Jettingen-Scheppach erstmals seit dem Start im Jahr 2009 auch Buben unterrichtet. Mustafa Üyrüs, Schulleiter des Gymnasiums, und Fikriye Bedir, Schulleiterin der Realschule, freuen sich, dass seitdem Mädchen und Buben oft gemeinsam in der Pause Fußball spielen.
Foto: Heike Schreiber

Plus Seit dem laufenden Schuljahr werden an dem Scheppacher Gymnasium und an der Realschule auch Buben unterrichtet. Es mussten schon Bälle nachbestellt werden.

Es ist ein ungewohnter Anblick: Wo bislang nur Mädchen auf dem Pausenhof der Mindeltal-Schulen zusammenstanden, rennen plötzlich ein paar Buben einem Fußball hinterher. Und was noch mehr ins Auge fällt: Ein paar Schülerinnen schließen sich den Kickern an. Seit September, seit die Mädchenschule mit Internat in Scheppach erstmals seit dem Start im Jahr 2009 auch Buben unterrichtet, ist nicht alles, aber einiges schlagartig anders. Fikriye Bedir, Leiterin der Realschule, musste prompt Bälle nachbestellen. "Seit Jungs hier sind, reichen die Fuß- und Volleybälle nicht mehr aus." Für sie eine neue Erfahrung, aber auch ein toller Anblick, wenn gemeinsam gespielt werde. Zeit, nach sechs Wochen Eingewöhnungsphase eine erste Bilanz zu ziehen. 

Dabei war es kein leichter Weg und erst recht keine leichte Entscheidung, das Konzept zu ändern. "Wir waren alle unsicher, ob wir diesen Schritt, auch Buben aufzunehmen, gehen sollen oder nicht", erzählt Mustafa Üyrüş, der seit Februar dieses Jahres als Rektor des Gymnasiums fungiert. Er selbst habe länger mit sich gerungen, habe die Schule doch einen einzigartigen Charakter gehabt und einen großen Beitrag zum Bildungserfolg von Mädchen aus unterschiedlichen Milieus geleistet. Zuletzt sei aber die Zahl der Schülerinnen zurückgegangen. Als Leiter einer Privatschule müsse er auch an das Finanzielle denken und die Schülerzahlen sichern. Außerdem bräuchten Buben heutzutage genauso eine ganzheitliche Bildung. Warum ihnen also nicht die Chance geben, hier unterrichtet zu werden? Zumal es auch der Wunsch vieler Eltern gewesen sei, so der 35-Jährige. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.