Newsticker
Tote Zivilisten nach russischem Artilleriebeschuss in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: Dafür nutzt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Günzburg die höheren Gebühren

Landkreis Günzburg
19.01.2022

Dafür nutzt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Günzburg die höheren Gebühren

In Wertstoffhöfe und Containerstationen im Landkreis Günzburg wird investiert.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Durch die Erhöhung der Müllgebühren kann erstmals nach Jahren wieder ein ausgeglichener Haushalt im Kreis Günzburg erreicht werden. Wofür das Geld verwendet wird.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Günzburg ist ein Millionenbetrieb. Rund 16,2 Millionen Euro werden in diesem Jahr für den laufenden Betrieb ausgegeben, knapp fünf Millionen Euro sollen investiert werden – vor allem in den Bau des neuen Wertstoffzentrums bei Unterknöringen sowie in die Rekultivierung alter Mülldeponien. Die Mitglieder des Werkausschusses und des Kreisausschusses haben dem Kreistag bei ihrer gemeinsamen Sitzung einstimmig empfohlen, den Haushalt 2022 des Abfallwirtschaftsbetriebes wie vorgelegt zu beschließen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.