1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Gelingt der Doppelaufstieg oder die Wiedergutmachung?

Relegation

25.05.2019

Gelingt der Doppelaufstieg oder die Wiedergutmachung?

Andreas Sturmer

Krumbach II und Deisenhausen-Bleichen wollen nach oben

Breitenthal Die erste Mannschaft des SV Deisenhausen-Bleichen oder die Reserve der SpVgg Krumbach – wer wird in der nächsten Saison in der A-Klasse Fußball spielen? Diese Frage wird am Sonntag im Günztalstadion in Breitenthal beantwortet, wo sich ab 17 Uhr der Vizemeister der B-Klasse West 1 und der Tabellendritte der B-Klasse West 2 im Relegationsspiel gegenüberstehen.

Die SpVgg Krumbach II darf durch den Verzicht des Tabellenzweiten DJK Breitenthal II am Sonntag ran. Nach Ende der Saison waren beide Mannschaften punktgleich, doch der direkte Vergleich sprach für Breitenthal. Die DJK aber verzichtete. Und so bekamen die Krumbacher unverhofft noch eine Aufstiegschance. „Und die wollen wir nutzen, zumal auch die erste Mannschaft künftig eine Klasse höher spielt“, unterstreicht Trainer Christian Müller.

So sieht es auch Jens Behrends, der für die Zweite bei der SpVgg zuständig ist. Er habe ein gutes Gefühl, als Sieger aus diesem „Spiel auf Augenhöhe“ herauszugehen und zwar mit jenen Akteuren, die das ganze Jahr in der Zweiten gespielt haben. Man werde auch nicht von der Möglichkeit Gebrauch machen, drei Spieler aus der Ersten einzusetzen. Behrends: „Es werden lediglich zwei Leute dabei sein, die zwar zuletzt bei der Ersten auf der Bank gesessen sind, aber zuvor immer in der Reserve gespielt haben.“

Das hört man natürlich beim Gegner SV Deisenhausen-Bleichen gerne. „Eine faire Geste“, lobt Deisenhausens Abteilungsleiter Florian Mayer. Trotzdem werde man dem Konkurrenten nichts schenken und nach dem unglücklichen Abstieg vor einem Jahr die sofortige Rückkehr in die A-Klasse anstreben. Trainer Andreas Sturmer, der zur neuen Saison sein Amt abgeben wird, geht mit einem „guten Gefühl“ an die Aufgabe heran, versichert aber: „Wir werden die Krumbacher keinesfalls unterschätzen, auch wenn es sich – in Anführungszeichen – nur um eine zweite Mannschaft handelt.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_9142.tif

Der Schmerz und der Schutzengel

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen