Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Leichtathletik

28.11.2017

In der Erfolgsspur

Zu den geehrten Leichtathleten zählen (von links) Silke Stocker, Antonia Kinzel, Jennifer Brinkmann,Manuela Groß, Maria Zanker, Jochen Gnann und Andrea Schneider.
Bild: Thomas Niedermair

Das LAZ Kreis Günzburg ehrt seine Besten für ihre Leistungen

Mit beachtlicher Regelmäßigkeit tragen Sportler aus dem LAZ Kreis Günzburg dazu bei, dass die Region bei nationalen und teilweise auch bei internationalen Wettkämpfen würdig und erfolgreich vertreten wird. Dass für die Besten unter den Leichtathleten aus dem Landkreis alle zwei Jahre eine Ehrung ausgerichtet wird, ist der Dank für die eindrucksvollen Leistungen. Doch für die Ehrung muss man auch etwas leisten. „Kriterium für eine Einladung ist mindestens ein dritter Platz bei bayerischen Meisterschaften“, betonte LAZ-Vorsitzender Gerhard Pfeiffer.

Bei der vereinsinternen LAZ-Ehrung 2017 im Gasthof Munding in Krumbach dankte Pfeiffer nicht nur den Sportlern, sondern auch deren Trainern und Angehörigen für das große Engagement. Auch Gernot Korz, Kreiskämmerer und Sportbeauftragter des Landkreises, zeigte sich „beeindruckt von der Vielzahl hervorragender Ergebnisse“ und zollte den Geehrten „Respekt und Anerkennung für die Herausforderungen, welche sowohl das Trainieren als auch das Erreichen weit entfernter Wettkampforte mit sich bringen“. Den Athleten, ihren Trainern und Förderern sei es zu verdanken, dass sich das LAZ Kreis Günzburg „weiterhin in der Erfolgsspur befindet“.

Vom jugendlichen bis zum reifen Seniorenalter deckten die Geehrten ein breites Spektrum ab. Maria Zanker war mit 14 Jahren die Jüngste, Dieter Duttke mit 80 Jahren der Senior unter den ausgezeichneten Sportlern. Das Qualitätskriterium für die Einladung zur Ehrung deutlich übererfüllt hatte die vielseitige Mehrkämpferin Manuela Groß. Die mehrfache bayerische und deutsche Senioren-Meisterin fügte ihrer Erfolgsbilanz dieses Mal sogar einen Europameistertitel hinzu und krönte dies mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Hochsprung.

Durch sie und die anderen gewürdigten LAZ-Sportler wurden somit Akzente gesetzt, die weit über die Grenzen von Landkreis und Freistaat hinaus viel Beachtung fanden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren