Newsticker

RKI meldet 18.633 Neuinfektionen und 410 weitere Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Kein wirklich schöner Ausklang

Frauenfußball

22.11.2017

Kein wirklich schöner Ausklang

Mönstetten trifft das Tor nicht und für Breitenthal war mehr drin als ein Remis

Leicht enttäuscht verabschieden sich die Fußballerinnen des SC Mönstetten und der DJK Breitenthal in die Winterpause der Bezirksoberliga. Die Mönstetterinnen sind unzufrieden, weil sie nach drei Siegen und zwei Unentschieden in Folge mal wieder eine Niederlage (0:2 beim TSV Ottobeuren) hinnehmen mussten, und die Breitenthalerinnen, weil beim Gastspiel in Batzenhofen eine 2:0-Führung nicht zum Sieg reichte.

(2:0): Der SC kam sehr schlecht in die Partie, denn bereits nach vier Minuten köpfte Annalena Ballwieser einen Abpraller von der Latte unbedrängt ins Tor. Mönstettens Trainer Wolfgang Strobel sagte zum weiteren Verlauf der ersten Halbzeit: „Wir taten uns schwer gegen die gut stehende Abwehr der Gastgeberinnen. Zwar konnten wir uns einige Male auf den Flügeln durchsetzen, doch die Hereingaben wurden kläglich vergeben.“ Kurz vor der Halbzeit musste Strobel auch noch mit ansehen, wie Ottobeuren einen der wenigen Angriffe durch Jessica Barton zum 2:0 abschloss.

Nach der Pause kontrollierte Mönstetten zwar das Spiel, schaffte es aber nicht, den wichtigen Anschlusstreffer zu erzielen. Die Offensivbemühungen spielten letztlich dem Gegner in die Karten und SC-Torhüterin Lisa Felgenhauer musste bei gefährlichen Kontern mehrfach ihr Können unter Beweis stellen, um eine höhere Niederlage zu verhindern. Beim SC war das Fehlen von Stammkräften wie Anja Oberschmid und Anja Strobel nicht zu übersehen.

(0:1): Bis zur 63. Minute durfte die DJK Breitenthal vom ersten Saisonsieg träumen. Bis zu diesem Zeitpunkt lag das Schlusslicht durch die Tore von Anja Schorer und Vanessa Marz nämlich hoffnungsvoll mit 2:0 in Führung. Nach der Halbzeit war dann aber innerhalb von fünf Minuten der Traum vorbei, denn die sehr stark aufspielende Anna Scheifele hatte was dagegen und erzielte in der 63. und 67. Minute zwei Treffer zum 2:2-Ausgleich. DJK-Trainer Stefan Keller war mit dem Endergebnis trotzdem nicht unzufrieden und meinte: „Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und hundertprozentigem Engagement haben wir uns den Punkt vollauf verdient. So verabschieden wir uns als Tabellenletzter in die Winterpause, ohne jedoch zu resignieren.“

Bezirksliga Nord

SG SV Freihalden - TSV Burgau 1:0 (0:0)

Tor 1:0 Nadine Biberacher (64.) Zuschauer 30

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren