Newsticker
Ukrainische Armee gerät in der Region Donezk zunehmend unter Druck
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Lokalsport
  4. Torarmes Derby und großes Pech

14.03.2017

Torarmes Derby und großes Pech

Leipheims Cansu Celik war beste Werferin ihres Teams im Derby.
Foto: Mayer

Günzburg bleibt oben, Raunau ganz unten

Leipheim – VfL Günzburg 2 14:19 (6:9) Tore waren Mangelware im Bezirksoberliga-Derby zwischen dem VfL Leipheim und dem VfL Günzburg 2: Ganze 15 Treffer erzielten beide Teams zusammen bis zur Halbzeitpause. Günzburg erwischte den besseren Start und lag schnell mit zwei Toren in Führung. Erst in der 6. Spielminute konnte die beste Leipheimer Angreiferin, Cansu Celik, den Anschlusstreffer und in der 10. Minute den Ausgleich erzielen. Während Leipheim in der Folge einen Sieben-Meter und zwei klare Torgelegenheiten vergab, baute Günzburg seine Führung bis auf 9:4 aus. Dank Torhüterin Betty Baur, die zwei Sieben-Meter parierte, und den Treffern von Celik ging es mit 6:9 in die Pause.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.