Newsticker
Scholz versichert Ukraine deutsche Unterstützung "so lange, das erforderlich ist"
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Altenstadt: Deportation: Drei Schwestern fuhren von Altenstadt in den Tod

Altenstadt
22.09.2020

Deportation: Drei Schwestern fuhren von Altenstadt in den Tod

Dieses Foto zeigt Hilde, Else und Flora Strauss im Jahr 1937 (von links). Die drei Schwestern aus einer jüdischen Familie waren 15, 13 und elf Jahre alt, als sie Altenstadt verlassen mussten.

Lokal Elsa, Flora und Hilda wurden auf Anweisung der nationalsozialistischen Machthaber 1942 in ein polnisches Lager gebracht. Sie kehrten nie nach Altenstadt zurück.

Tatsächlich existieren noch Bilder, auf welchen die drei Schwestern des jüdischen Metzgers Strauss sorgenfrei in die Welt blicken. Zumindest hat der Betrachter diesen Eindruck, wenn sich auch über den Köpfen Unheilvolles zusammenbraute. 15, 13 und elf Jahre alt waren die Mädchen, als sie Altenstadt verlassen mussten. Else, Flora und Hilde sollten den Ort ihrer Geburt und Kindheit nie wieder sehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.