Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Au: Abschied im Rathaus-Stüberl: Den Wirten bleiben viele Erinnerungen

Au
20.01.2020

Abschied im Rathaus-Stüberl: Den Wirten bleiben viele Erinnerungen

Gottfried Kuisl, Inge Eckel und Kathi Eckel (von links) schenken bald die letzten Gläser Bier im Rathaus-Stüberl aus. Die Wirte haben das langjährige Pachtverhältnis beendet – und betreiben künftig den Catering-Service von Christertshofen aus.
Foto: Alexander Kaya

Plus Gottfried Kuisl war 25 Jahre alt, als er das Rathaus-Stüberl in Au übernommen hat. In diesem Jahr übergeben die Wirte die Gaststätte an eine neue Pächterin. Was bleibt, sind eine Menge Erinnerungen.

Ruhig werden ihre letzten Monate im Rathaus-Stüberl in Au wohl nicht werden. Da sei „eher Vollgas“ angesagt, vermutet Gottfried Kuisl und lacht. „Viele wollen ja nochmal vorbeikommen.“ Umtriebig sind die Wirte immer gewesen – so also auch noch bis zum 31. Juli. Dann sperren Kuisl und Inge Eckel die Türen der Gaststätte zu, packen den letzten Kram ein und bringen ihn an ihre neue Wirkungsstätte: nach Christertshofen, in einen alten Bauernhof, den die Familie in den vergangenen 14 Jahren umgebaut hat. Auch wenn die Wirte sich schon auf den neuen Lebensabschnitt freuen: Eine gewisse Wehmut wollen sie gar nicht leugnen. Schließlich haben sie mehrere Jahrzehnte lang im Rathaus-Stüberl gearbeitet, man kann durchaus sagen: gelebt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.