Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Babenhausen: Schildbürgerstreich: Ärger um Tafel in Babenhausen

Babenhausen
22.11.2019

Schildbürgerstreich: Ärger um Tafel in Babenhausen

Sie sollen Durchreisende auf den Markt Babenhausen und dessen Wahrzeichen, das Fuggerschloss, aufmerksam machen: die braun-weißen Schilder am Rande der A7 und A96. Nun sorgt eine Tafel für Unmut.
Foto: Wilhelm Schmid

Plus Für zig Tausend Euro ließ Babenhausen vor einigen Jahren mehrere Tafeln an Autobahnen aufstellen. Eine wurde nun abgebaut. Der Ärger ist groß.

Es ist eine dieser Geschichten, über die man den Kopf schütteln kann. Vielleicht auch schmunzeln, ginge es nicht um eine Menge Geld. Steuergeld. Und so ärgert sich der Babenhauser Marktrat nun auch gehörig. „Was da abgelaufen ist, ist fast schon ein Schildbürgerstreich“, findet Bürgermeister Otto Göppel. Das ist wörtlich zu nehmen: Denn es geht in der Tat um ein Schild. Ein braun-weißes, auf dem das Fuggerschloss abgebildet ist. Es steht neben der Autobahn A7 oder besser gesagt: stand. „Da kann man doch nur sagen: Bananenrepublik Deutschland“, kommentiert Marktrat Martin Gleich die Sache.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.