Newsticker
Spahn: Bis zu zwei Jahre Gefängnis für Impfpass-Fälscher
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Babenhausen: Vom Fuggermarkt in die Neue Welt: Auf den Spuren von Auswanderern aus Babenhausen

Babenhausen
22.04.2021

Vom Fuggermarkt in die Neue Welt: Auf den Spuren von Auswanderern aus Babenhausen

Dieses Bild aus "Die Gartenlaube Nr. 39, 1854" macht deutlich, wie eingepfercht die Auswanderer auf diesem Frachtsegelschiff rund 40 Tage waren.
Foto: Historischer Verein/Repro: Fritz Settele

Plus Die Vorsitzende des Historischen Vereins begab sich auf die Spuren von Babenhausern, die einst ausgewandert sind. Deren Leben in der neuen Heimat sah ganz unterschiedlich aus.

Während Xaver Hamp im Bürgerkrieg ums Leben kam, avancierte Claus Hoermann zum renommierten Architekten und Künstler: Gemein haben die beiden Männern, dass sie aus Babenhausen stammten und einst nach Amerika ausgewandert sind, um dort ein neues Leben zu beginnen. Die Vorsitzende des Historischen Vereins, Barbara Kreuzpointner, begab sich auf ihre Spuren.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren