Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Buch: Neues Pfarrheim in Buch wird mit Unterstützung der Gemeinde gebaut

Buch
17.10.2021

Neues Pfarrheim in Buch wird mit Unterstützung der Gemeinde gebaut

Das Haus, das die ehemalige Bucher Mesnerin Walburga Bayer der katholischen Kirchenstiftung vererbt hat, soll abgerissen werden. Stattdessen wird auf dem Grundstück ein neues Pfarrheim gebaut.
Foto: Claudia Bader

Plus Die ehemalige Bucher Mesnerin hat ihr Anwesen der Kirchenstiftung St. Valentin vererbt. Die plant an dieser Stelle nun ein neues Pfarrheim. Die Gemeinde soll sich finanziell beteiligen.

Die katholische Kirchenstiftung St. Valentin plant, an der Unteren Straße 17 ein Pfarrheim zu errichten, in dem auch die Marktbücherei integriert ist. Dies könne nur mit finanzieller Beteiligung der Marktgemeinde verwirklicht werden, erklären Pfarrer Joshmon Kochery und Kirchenpflegerin Ulrike Schmid in einem Schreiben an die Kommune. Deshalb beantragen sie Zuschüsse für den Neubau von Pfarrheim (280.000 Euro) und Marktbücherei (150.000 Euro). Das in unmittelbarer Nähe von Dorfstadel und Pfarrkirche vorgesehene Projekt stieß bei den meisten Markträten auf große Zustimmung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.